Winter in Sexten

20170201_202534 Nach einem Besuch bei diesen VW Bus Besitzern in Innsbruck fahren wir über den Brenner nach Sexten in Südtirol. Während bei uns der Schnee noch halbmeter hoch im Garten liegt, ist es spätestens am Brenner mit der weissen Pracht vorbei. Nur in den Schatten Tälern noch ein paar Zentimeter.

Erster Stopp beim Käseladen. Wir decken uns Kühlschrankvoll mit Weichkäsen ein: http://www.capriz.bz/de/

In Sexten suchen wir uns schnell einen Stellplatz am Bach, und dann ab in den Spa.

Trotz sporlicher -15 Grad schalten wir irgendwann in der Nacht die Standheizung ab, weil es uns zu warm wird.

20170128_220459

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Sexten, Südtirol

img_20161119_1055576 Wir machen einen Vormittags Ausflug nach Sexten und besuchen den Werksverkauf der Firma http://www.senfter.it/

 

 

 

 

Apropos Speck: jetzt habe ich Hunger:

img_20161119_1256502

Den Nachmittag verbringen wir im 5***** Spa Bereich

img-20161119-wa0008

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Sexten, Südtirol

img_20161119_1225170 img_20161119_2037220

Wir haben keine Lust aud Städtereise und probieren das mal mit dem Wintercamping.

Eva findet den 5***** Campingplatz http://www.caravanparksexten.it/ in Sexten.
Gegen Mittag brechen wir bei schönstem Wetter und Föhn auf Richtung Innsbruck und besuchen erst mal die Fozzys.

Weiter über den Brenner und dann links Richtung Bruneck. Bei der Käserei http://www.capriz.bz/ legen wir spontan eine Rast ein und bestellen uns einen Probierteller zum Wein. Anschliessend investieren wir Geld in Käse.

img-20161119-wa0003

In Sexten liegt erfreulicherweise Schnee. Aber das mit dem privaten Bad is a bisserl schwierig. Dann gibts das Bad halt erst morgen.

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Reschenpass

In völliger Unkenntnis der Topoligie fahren wir von Iseo Richtung Reschenpass.

Erst über den vergleisweise harmlosen Passo dell’Aprica, dann über Kurve, Kurve, Kurve aufs Stilfserjoch, runter (Kurve, Kurve, Kurve) in die Schweiz, rüber nach Glums und schliesslich rauf an den Reschensee.

Als Belohung finden wir einen schönen Übernachtunsgplatz direkt am See vor der gschnappigen Weissen. Und der Mann von der Weissen macht uns noch eine Speckplatte und hält uns mit Geschichten über Fernseher und den grünen Punkt bei Laune.

Wir finden, wir haben uns heute jeder einen eigenen Wein verdient, was die ungarische Kellnerein zu einem überraschten „Öha“ verleitet.

img_20160924_1814566 img_20160924_1816191 img_20160924_1816570 img_20160924_1951318 img_20160924_2029290 img_20160925_0732571

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Agricamping La Tesa

Wunderbarer Stellplatz mit Blick auf den Iseo See.

img_20160923_1455122-1 img_20160923_1836108 img_20160923_1841236 img_20160923_1919084

Ich kapier zwar die Duschen nicht, aber Essen und Ausblick sind einfach wunderbar.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Iseo

Wie geplant kaufe ich jetzt doch den Alimentari leer. Ein Kilo Nudeln und 2 Kilo Käse müssten es schon sein.

Wir fahren nach Norden über Locarno den den Luganersee und den Comer See Richtung iseo. Wir erreichen am Abend den Campingplatz Punta d Oro, wo wir schon beim christo waren. Zum Abendessen gibt es das erste Mal Ravioli.

img_20160922_1737074 img_20160922_1831292

img_20160922_1926536

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Oggebbio

In der Früh weckt uns die Sonne und belohnt uns mit einem fantastischen Blick über den See.

img_20160920_0725465 14463002_10210071613324596_3537773325284865980_n

Beim Semmeln holen verlieben wir uns sofort in die Auswahl des kleinen Alimentari. Nur mühsam halte ich mich beim Einkaufen zurück. Nach dem Frühstück verbringen wir einen wunderbaren entspannten Tag mit Lesen und blöd auf den See schauen. Wir erkunden über stetes Auf und Ab den Ort und finden sogar ein Restaurant für den Abend.

In der Nacht blitzt und donnert es ganz fürchterlich und dann ist der Strom weg.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Oggebbio

Eine Dusche in den Top Sanitäranlagen hilft den Kopfschmerz ein wenig zu mildern. Wir fahren durch den täglichen Stau am Bodensee Nordufer Richtung Lindau und dann durch den Pfändertunnel nach Österreich und dann gleich in die Schweiz. In der Raststätte Heidiland nehmen wir ein teures Mittagessen ein. An Chur vorbei fahren wir durch wilde Taeler in Richtuimg_20160919_1514207ng San Bernadino. Wir entscheiden uns gegen den Tunnel und fahren stattdessen über Kurve Kurve Kurve auf den San Bernardino Pass.

img_20160919_1522273Bei 6 Grad plus machen wir Pause im ehemaligen Hospiz und bewundern die Stoamandl. Schöne Abfahrt Richtung Comer See, Luganer See, und Lago the Maggiore. Leider verpassen wir die Abfahrt zum Lago di Maggiore und müssen relativ mühsam vom Luganer See zum Lago di Maggiore queren.

Jetzt noch eine Fähre und wir sind gleich am Ziel. Denken wir. Denn vor unserem stellplatz liegt noch ein langer Stau und die etwas mühsame Suche nach dem Stellplatz. Belohnt werden wir allerdings von dem wunderschönen Ausblick auf den Lago Maggiore. Wir erwischen den letzten Platz mit Seeblick und kochen uns Nudeln mit hausgemachten Sugo trinken ein wenig Wein und die brummeligkeit über die etwas mühsame Herfahrtverschwindet sofort.

img_20160919_1524553

Wir trinken noch einen Schlummertrunk an der Bar und genießen beim Einschlafen den Blick über den See.

img_20160919_2102153

img_20160919_2210374

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Hagnau

Frühstück aufgestanden. während ich den Bus klar mache, fährt Eva einmal mit dem Rad um den Reichenauer Klostergarten. Angesichts des regnerischen Wetters, entscheiden wir uns für eine der hier zuhauf rum stehenden Thermen. Es muss aber die Therme Meersburg sein, also rauf auf die Fähre. Die Therme ist nur wenige Meter über dem Bodensee Niveau, man hat einen geilen Blick vom Außenbecken über den See. Nach dem Baden programmieren wir das Navi auf Lago di Como. Nach circa 200 Meter stehender Verkehr sehe ich ein ein Hinweisschild Hagnauer Winzer und Fischerfest. Diese fünf Wörter enthalten drei Schlüsselwörter die uns zum Verweilen einladen. Wir suchen einen Campingplatz (nicht eben, aber mit Seeblick) und eingemummelt mit Regenjacken marschieren wir auf das Dorffest. Beim Sportverein den ersten Wein probiert dazu ausgezeichnete Fischsemmeln.

Die nächsten Weine trinken wir in einem Zelt in einem wunderschönen quittengarten.

img_20160918_1800213 img_20160918_1833387

Zu den ausgezeichneten Weinen gibt es dummerweise auch den hiesigen quittenschnaps, worauf  ich einen fürchterlichen Rausch heimtrage.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Insel Reichenau

img_20160917_0945426

Letzter gemütlicher morgen mit dem Herrn Franz. Dann Aufbruch nach Hopfen bei Füssen wo wir mit ein paar V klasse Gscheidmeier Wildschwein essen.

Wir brechen die Zelte ab und fahren Richtung Bodensee.

img_20160917_1720364

Mit der Fähre nach Konstanz und dann nach Reichenau. Reichenau besteht im wesentlichen aus Gewächshäusern die sich um ein Kloster gruppieren.

Der offizielle Wohnmobilstellplatz ist nicht gut genug für uns. Wir stellen uns an den bewaehrten Yachthafen. Abendessen im Schiff, einer urigen Wirtschaft unter türkischer Leitung. Leckere Maultaschen und Wein aus der Region.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar